Tipps, um dein Selbstwertgefühl zu stärken

Bewusst leben mit Freude-News vom Fluss
Der Selbstwert fällt nicht vom Himmel und kann dir niemals von außen gegeben werden.

Inhalt

Tipp 1: Werde dir der Bedeutung deiner Handlungen bewusst

Bewusst leben bedeutet, dass du dir deiner Umwelt mit allen Konsequenzen bewusst bist und dein Handeln entsprechend danach ausrichtest. Du hast jeden Tag hunderte Optionen, ob du dich der Realität stellst oder ihr ausweichst. Ausweichen bedeutet hier, dass du der Bedeutung dessen, was du tust, ausweichst. Wenn wir zu viel ausweichen und unsere Handlungen nicht bewusst ausführen, wird unsere Selbstwirksamkeit und Selbstachtung gemindert. Diese beiden Aspekte sind jedoch die Fundamente für unser Selbstwertgefühl.

Tipp 2: Entscheide dich bewusst für etwas, statt passiv dagegen

Bewusst leben bedeutet, dass du in dem Zustand bist, der deinem jetzigen Tun gerade angemessen ist. Wenn du mit deinen Kindern spielst, wird dein geistiger Zustand ein anderer sein, als wenn du gerade über deiner Arbeit brütest. Aber du erkennst, dass du nicht beides gleichzeitig machen kannst. Wenn du mit deinem Kind spielst und den Geisteszustand wie bei der Arbeit hast, lebst du nicht bewusst.

Bewusst leben stimmt positiv im Alltag
Eine Balance im Leben zu schaffen, bedeutet eine Entscheidung zu treffen.

Tipp 3: Balanciere deine innere und äußere Welt

Bewusst leben bedeutet, die Tatsachen der Realität zu respektieren. Dazu gehören deine innere Welt mit Bedürfnisse und die äußere Welt mit ihren Rahmenbedingungen. Dir muss nicht alles gefallen, was du erlebst und siehst. Doch diese Aspekte zu leugnen, wegzuwünschen oder sich davor zu verstecken, ändert nichts an der Tatsache, dass sie gerade da sind.

Tipp 4: Stell' dich und weiche nicht aus

Ich weiche aus, wenn

  • Ich weiß, ich gebe beruflich nicht mein Bestes, aber ich möchte nicht darüber nachdenken
  • Ich weiß, so wie ich esse und mit mir umgehe, ruiniere ich meine Gesundheit, aber…
  • Ich weiß, meine Kinder leiden, weil ich so wenig Zeit habe. Aber irgendwann werde ich es – irgendwie – ändern.
  • Ich weiß, mein Beziehung macht mich unglücklich, aber er/sie macht auch keinen Schritt.
  • Ich weiß, ich lebe über meine Verhältnisse, aber…
Buchung Package erfolgreich
Bewusst leben ist wie Urlaub im Alltag.

Tipp 5: Halte dich nicht damit auf, warum etwas nicht geht - finde eine Lösung

Ich stelle mich, wenn

  • Ich weiß, dass ich selbst ist für mein Glück und meine Entscheidungen verantwortlich bin
  • Ich warte nicht darauf, dass die Umstände besser werden
  • Tatsachen gehe ich an, statt vor ihnen zurückzuweichen
  • Ich unterscheide gezielt zwischen Tatsachen, Interpretationen und Emotionen
  • Meine Handlungen sollen in Einklang mit meinen Absichten sein
  • Ich bin bereit, Fehler zu erkennen und zu korrigieren
  • Beharrlich bemühe ich mich, Dinge verstehen zu wollen, auch angesichts von Schwierigkeiten
  • Ich will wissen, wo ich gerade mit meinen beruflichen und persönlichen Zielen stehe