Entscheidungen treffen mit Zuversicht

“Ich bin überzeugt, mit allem, was geschieht, fertig zu werden!”

Mentoring und Life-Coaching
Es gibt keine richtigen oder falschen Entscheidungen. Die Entscheidungen sind nur anders.

Eine Anleitung: mit Gewinn Entscheidungen treffen

Wichtige Einstellungen, bevor wir Entscheidungen treffen

Es gibt zwei mögliche Wege - beide sind richtig

Die Entscheidung selbst ist nicht das Problem. Denn jeder Weg, den ich wähle, wird mein Selbstvertrauen stärken.

Relevante Informationen für Entscheidungen einholen

Diese hole ich ausschließlich von Personen, die mich dabei unterstützen, Erfahrungen zu sammeln und zu wachsen.

Nach heutigen Prioritäten ordnen, danach Entscheidungen treffen

Ich frage mich, welcher Weg momentan am besten zu meinen Lebenszielen passt. Und da sich Lebensziele ändern, dürfen sich auch Wege ändern.

Eigenen Impulsen bei Entscheidungen vertrauen

Auch wenn es manchmal völlig unlogisch erscheint, gebe ich immer meinem Instinkt den Vorrang.

Sich erlauben, unbeschwert Entscheidungen zu treffen

Wenn ich mich und jede Entscheidung todernst nehme, bin ich innerlich irgendwann selbst tot.

Wichtige Einstellungen, nachdem wir Entscheidungen treffen

Festgefahrene Vorstellungen, die zu Entscheidungen geführt haben, loslassen

Sobald ich mir zu starre Bilder von der Zukunft mache, verpasse ich andere Gelegenheiten, die mich zu einem besseren Ziel bringen können.

Volle Verantwortung für alle Entscheidungen übernehmen

Ich kann immer eine Entscheidung treffen, die mich weiter bringt. Denn es liegt an mir, ob ich etwas im Außen oder nur meine Denkweise ändere.

Wenn nötig korrigieren - nicht festhalten

Wenn ich bemerke, dass meine Entscheidung zu etwas geführt hat, das nicht klappt, ändere ich den Kurs.